Die Anlagen der BürgerEnergieRheinMain eG

Photovoltaikanlagen

12 PV-Anlagen wurden von der BERMeG bisher realisiert. Der Strom aus den PV-Anlagen wird in der Regel an den Nutzer der Immobilie verkauft. Dies ist trotz geringer Förderung durch das EEG eine wirtschaftliche Investition.

KWK-Anlagen

Bisher errichtete und betreibt die BERMeg ein Blockheizkraftwerk und verkauft den produzierten Strom und die Wärme.

Heizungsanlagen

Bisher errichtete und betreibt die BERMeg zwei Heizungsanlagen und verkauft die Wärme an die Nutzer der Gebäude.

Realisierte Projekte:

BERM-SOLAR-1: PV-Anlage auf dem Wohngebäude Waldenserstr. 59-65, Walldorf

Das Wohngebäude der Stadt Mörfelden-Walldorf befindet sich gegenwärtig in der energetischen Sanierung. Das 25° geneigte, neu gedeckte Ost-Satteldach ist gut geeignet für die Installation einer Photovoltaikanlage und wurde statisch geprüft und freigegeben. Es wurden 3 Teilanlagen a 9,8 kWp mit einer Modulfläche von 190 qm installiert. Die Inbetriebnahme fand am 31.10.2012 statt.

Installierte Leistung: 3 * 9,8 kWp = 29,4 kWp geschätzte jährliche Strommenge pro kWp: 845 kWh (gemäß PV*Sol)
prognostizierte jährliche Strommenge gesamt: 24.843 kWh
Modultyp:
Polykristaline Solarmodule Typ Yingli 245 W +5W Plustoleranz und 25 Jahre Leistungsgarantie
Wechselrichter:
3x SMA Sunny Tripower 8000 TL-20

technische Lebensdauer der Module: mind. 25 Jahre (bei 80,7% Leistungsabgabe)

Ertragsübersicht BERM-SOLAR-1

BERM-SOLAR-2: PV-Anlage auf dem Dach der Sporthalle Walldorf

Das Flachdach der Halle wurde 2002 saniert und wärmegedämmt. Die Statik wurde überprüft und für die Auflastung einer PV-Anlage freigegeben. Es wurden auf Flachdachgestellen insgesamt 261 qm Modulfläche in Südausrichtung mit einer Gesamtleistung von 39,7 kWp installiert. Die Anlage wurde im November 2012 in Betrieb genommen.
Installierte Leistung: 39,7 kWp
geschätzte jährliche Strommenge pro kWp: 921 kWh (gemäß PV*Sol)
prognostizierte jährliche Strommenge gesamt: 36.578 kWh

Modultyp:
Polykristaline Solarmodule Typ Yingli 235 W +5W Plustoleranz und 25 Jahre Leistungsgarantie
Wechselrichter:
2x SMA Sunny Tripower 15.000 TL
1x SMA Sunny Tripower 8.000 TL
Aufständerung Flachdachgestell TRIC F Box
technische Lebensdauer der Module: mind. 25 Jahre (bei 80,7% Leistungsabgabe)

Ertragsübersicht BERM-SOLAR-2

BERM-SOLAR-3: PV-Anlage auf dem Dach des Bürgerhauses Mörfelden

Das leicht geneigte Satteldach des großen Saals der Bürgerhauses ist gut geeignet für die Installation einer Photovoltaikanlage. Es wurden zwei Generatorflächen (Ost / West) mit insgesamt 261 qm Modulfläche und einer Gesamtleistung von 39,9 kWp installiert. Die Anlage wurde im November 2012 in Betrieb genommen.

Installierte Leistung: 39,8 kWp
geschätzte jährliche Strommenge pro kWp: 840 kWh (gemäß PV*Sol)
geschätzte jährliche Strommenge gesamt: 33.612 kWh
Modultyp:
polykristalline Solarmodule Typ Yingli 245 Wp +5W Plustoleranz und 25 Jahre Leistungsgarantie
Wechselrichter:
2x SMA Sunny Tripower 15000 TL
technische Lebensdauer der Module: mind. 25 Jahre (bei 80,7% Leistungsabgabe)
Ertragsübersicht BERM-SOLAR-3

BERM-SOLAR-4: PV-Anlage auf dem Dach des städtischen Wohnhauses, Rüsselsheimer Str. 1a, Mörfelden

Das neue Wohngebäude wird durch eine innovative stromerzeugende Heizung versorgt. Die BürgerEnergieRheinMain eG setzt noch einen oben drauf und installiert die Photovoltaikanlage BERM-SOLAR-4 auf dem Süd-West-Dach. Mit einer Generatorleistung von 10 kWp ist sie die bisher kleinste Anlage der Genossenschaft und zeigt, dass unter optimalen Rahmenbedingungen Kleinanlagen in der 1-2 Familienhaus-Klasse immer noch rentabel sind. Die Anlage wurde noch im Februar 2013 in Betrieb genommen. Ein Teil des erzeugten Stroms wird im Wohnhaus direkt vermarktet.

Installierte Leistung: 40 Module a 250 Wp entspricht einer Gesamtleistung von 10,0 kWp
geschätzte jährliche Strommenge pro kWp: 875 kWh (gemäß PV*Sol)
geschätzte jährliche Strommenge gesamt: 8.750 kWh
Modultyp:
polykristalline Solarmodule Typ Yingli 250 Wp +5W Plustoleranz und 25 Jahre Leistungsgarantie
Wechselrichter:
SMA Sunny Tripower 8000 TL-20
technische Lebensdauer der Module: mind. 25 Jahre (bei 80% Leistungsabgabe)

Ertragsübersicht BERM-SOLAR-4

BERM-SOLAR-5: PV-Anlage auf dem Dach der Bürgermeister-Klingler-Schule

Das Flachdach der Bürgermeister-Klingler-Schule wurde auf einer Fläche von 320 qm mit Modulflächen in Südausrichtung mit einer Gesamtleistung von 39,7 kWp installiert. Die Anlage wurde im Juli 2013 in Betreib genommen.

Installierte Leistung: 39,7 kWp
geschätzte jährliche Strommenge pro kWp: 917 kWh (gemäß PV*Sol)
geschätzte jährliche Strommenge gesamt: 35.587 kWh
Modultyp:
polykristalline Solarmodule Typ Yingli 245 Wp +5W Plustoleranz und 25 Jahre Leistungsgarantie
Wechselrichter:
SMA Sunny Tripower 17000 TL-10
technische Lebensdauer der Module: mind. 25 Jahre (bei 80% Leistungsabgabe)

Ertragsübersicht BERM-SOLAR-5

 

BERM-SOLAR-6: PV-Anlage auf dem Bauhof in Walldorf

Auf dem Dach des Sozialgebäudes des Bauhofes in Walldorf wurde eine Ost-West-ausgerichtete Photovoltaikanlage mit einer Gesamtleistung von 30 kWp (Ost 6,5 kWp West 23,5 kWp) installiert.

Die Anlage wurde im August 2013 in Betrieb genommen.

Installierte Leistung: 30 kWp
geschätzte jährliche Strommenge pro kWp: 780 kWh (gemäß PV*Sol)
geschätzte jährliche Strommenge gesamt: 23.400 kWh
prognostizierter Anteil Eigenstromverbrauch: 58%
Modultyp:
polykristalline Solarmodule Typ Yingli 240 Wp +5W Plustoleranz und 25 Jahre Leistungsgarantie
Wechselrichter:
SMA Sunny Tripower 15000 TL-10, SMA Sunny Tripower 7000 TL-10,
technische Lebensdauer der Module: mind. 25 Jahre (bei 80% Leistungsabgabe)

Ertragsübersicht BERM-SOLAR-6

 

BERM-SOLAR-7: PV-Anlage auf KiTa X in Mörfelden

Auf dem Dach der KiTa X in Mörfelden, Grünewaldweg 33, wurde eine Photovoltaikanlage mit einer Gesamtleistung von 10 kWp installiert.

Die Anlage wurde im September 2013 in Betrieb genommen.

Ertragsübersicht BERM-SOLAR-7

 

BERM-SOLAR-8: PV-Anlage auf dem Rathaus Walldorf

Auf dem Dach des Rathauses Walldorf in Mörfelden-Walldorf wurde eine in Ost-West ausgerichtete Photovoltaikanlage installiert. Die Anlage ging am 30. Oktober 2013 in Betrieb.

Installierte Leistung: 23,46 kWp
Prognostizierte jährliche Strommenge pro kWp: 831kWh (gemäß PV*Sol)
Prognostizierte jährliche Strommenge gesamt: 19.500 kWh
Prognostizierter Anteil Eigenstromverbrauch: 85 %
Modultyp:
Polykristalline Solarmodule Typ Hochleistungs-Solarmodul BenQ 255 Wp
Wechselrichter:
Ein SMA Sunny Tripower 17000 TL-10
Technische Lebensdauer der Module: Mind. 25 Jahre (bei 80 % Leistungsabgabe)

Ertragsübersicht BERM-SOLAR-8

 

BERM-SOLAR-9: Campingplatz, An Zeltplatz 5-15, Mörfelden

Auf zwei Sanitärgebäuden des Campingplatzes in Mörfelden-Walldorf wurden eine West- und eine südausgerichtete Photovoltaikanlage mit einer Gesamtleistung von 21,25 kWp installiert. Die Anlage wurde am 25.März 2014 in Betrieb genommen und deckt ca. die Hälfte des Jahres-Strombedarfes der Campinggäste. Eine Anzeigentafel informiert über aktuelle Leistungsdaten der Photovoltaikanlage.

Ertragsübersicht BERM-SOLAR-9

 

BERM-SOLAR-10: Neubau Tagungszentrum SGI-D, Mörfelden-Walldorf

Auf dem Flachdach des Tagungszentrums wurde eine ost-west-ausgerichtete Photovoltaikanlage mit einer Gesamtleistung von 9,88 kWp installiert. Der erzeugte Solarstrom wird zu 60 % direkt im Gebäude verbraucht. Der Preis für den von BERMeG gelieferten Solarstrom wurde in einem gesonderten Stromliefervertrag geregelt.

Für die Dachnutzung wurde ein Gestattungsvertrag geschlossen. Das Dach wurde von dem Verein über den Vertragszeitraum von 20 Jahren gemietet.

Ertragsübersicht BERM-Solar-10

 

BERM-SOLAR-11: Neubau Kita 11, Nordring 45, 64546 Mörfelden-Walldorf

Auf den Neubau der Kita 11 wurde im Oktober 2015 eine Photovoltaikanlage 10 kWp durch die BürgerEnergieRheinMain eG realisiert.
BERMeG betreibt die PV-Anlage und beliefert die Stadt Mörfelden-Walldorf daraus mit Strom.

Das Neue bei diesem Projekt ist der erstmalige Einsatz eines Stromspeichers mit 8 kWh nutzbarer Speicherkapazität.

BERM-SOLAR-12: Aktive Schule Frankfurt am Main

Auf dem Flachdach der Schule wurde im April 2016 eine Photovoltaikanlage mit 10 kWp durch die BürgerEnergieRheinMain eG realisiert.

BERMeG betreibt die PV-Anlage und beliefert den Trägerverein der Schule daraus mit Strom.

BERM-SOLAR-13: Bahnhof Mörfelden

BürgerEnergieRheinMain eG

Auf dem Dach der Rampe zur Bahnunterführung wurde eine Ost-West ausgerichtete Photovoltaikanlage mit einer Gesamtleistung von 35,64 kWp  installiert. Die Anlage wurde am 14.03.2018 in Betrieb genommen.

Besonderheit: Sektorenkopplung zwischen Solarenergieerzeugung und Mobilität. Mit dem örtlich erzeugten Solarstrom wird auch eine Ladestation für E-Mobile versorgt, welche von der BERMeG betrieben wird.

BERM-KWK-1: Blockheizkraftwerk Bürgerhaus Mörfelden

Die BERMeG versorgt das Bürgerhaus mit Wärme und Strom. Hierfür installiert und betreibt die BERMeG in dem von dem Stadt Mörfelden-Walldorf zur Verfügung gestellten Heizungsraum eine moderne, ökologisch und ökonomisch effiziente Wärme- und Stromerzeugungsanlage auf Basis der Kraft-Wärme-Kopplung.

BERM-THERM-1: Neubau Kita 11, Nordring 45, 64546 Mörfelden-Walldorf

Für den Neubau der Kita 11 wurde in 2015 ein Wärmeversorgungskonzept auf Basis biogener Brennstoffe (Holzpellets) durch die BürgerEnergieRheinMain eG realisiert. BERMeG errichtet und betreibt die Wärmeversorgungsanlage im Rahmen eines Contracting-Vertrages und beliefert die Stadt Mörfelden-Walldorf mit Wärme für Raumheizung und Warmwasser.

BERM-THERM-2: Trauerhalle, Friedhof Mörfelden, Am Alten Gerauer Weg, 64546 Mörfelden-Walldorf

Im Dezember 2016 wurde für die Trauerhalle auf dem Friedhof Mörfelden ein Wärmeversorgungskonzept auf Basis biogener Brennstoffe (Pelletheizung) durch die BürgerEnergieRheinMain eG realisiert. Die BERMeG errichtete und betreibt auch diese Wärmeversorgungsanlage im Rahmen eines Contracting-Vertrages mit der Stadt. – Installierte Leistung 45 KW.

Ihre Idee für ein Projekt setzen wir gerne um

Lassen Sie uns Ihre Idee gemeinsam realisieren

Sie haben im Rhein-Main-Gebiet ein unverschattetes Dach mit Ost-, Süd-oder West-Ausrichtung für eine Photovoltaikanlage oder einen Keller für eine neue stromerzeugende Heizung. Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Wir prüfen, projektieren und finanzieren diese Vorhaben.

So packen wir neue Projekte an:

1. Schritt: Projektidee von Ihnen

Bürger identifizieren ein potentielles Projekt und tragen dieses an die BERMeG heran.

2. Schritt: Projekt-Check

Das Vorhaben wird gemeinsam auf Machbarkeit, Zielkonformität und Rentabilität hin überprüft.

3. Schritt: Projektierung

Das Vorhaben wird im Detail geplant, technische Details festgelegt, die Kosten des Projektes genau ermittelt und die Finanzierung sichergestellt.

Zur Finanzierung können lokal ansässigen Bürger der BERMeG beitreten oder weitere Anteile zeichnen, die gezielt zur Finanzierung dieses Projektes verwendet werden.
Falls erforderlich, beschafft die BERMeG weitere Finanzierungsmittel aus der Region, indem auch andere Bürger Anteile zeichnen können.

Für größere Vorhaben können auch Kooperationen (z.B. mit anderen Genossenschaften) gebildet werden.

4. Schritt: Realisierung des Projektes

Das Projekt wird bevorzugt mit Unternehmen aus der Region realisiert.