BürgerEnergieRheinMain eG
Blühendes Rhein-Main-Gebiet
Energie-Projekte

Unsere Prinzipien

Lokalität: Das lokale Projekt dem lokalen Bürger, realisiert mit regionalen Unternehmen

Bei der Projektierung und Realisierung von Projekten verfolgt die BERMeG das Prinzip der Lokalität: Projekte werden von lokal ansässigen Bürgern (Mitgliedern) identifiziert, vertreten und beworben. Die BERMeG sorgt dafür, dass bei der Bereitstellung der finanziellen Mittel das Kapital der am nächsten
ansässigen Bürger bevorzugt eingesetzt wird.
Damit fließen auch die Erträge bevorzugt an die lokal ansässigen Bürger. Weiter werden bei der Realisierung regional ansässige Unternehmen bevorzugt angesprochen und, wenn wirtschaftlich, auch bevorzugt beauftragt.

Kooperation: Mit Einbindung der Kommunen und Kreise, gemeinsam mit anderen Genossenschaften und Institutionen

Bei der Realisierung von Projekten legt die BERMeG größten Wert auf eine enge Zusammenarbeit mit den Kommunen und Kreisen des jeweiligen Standorts sowie ihren Institutionen wie z.B. Stadtwerken. Daneben pflegt die BERMeG enge Kooperation und Austausch mit anderen Energie­genossenschaften und Institutionen der Region, die gleiche Ziele verfolgen. Sie unterstützt lokale Initiativen durch ihr Plattformangebot oder auch durch Unterstützung bei der Gründung.

Unabhängigkeit und breite Mitgliederbasis

Die BERMeG ist eine unabhängige und überparteiliche Energiegenossenschaft. Die BERMeG arbeitet eng mit den verschiedensten Institutionen und Trägern zusammen, bleibt in Ihren Entscheidungen aber einzig dem Wohl der Mitglieder verpflichtet. Diese Unabhängigkeit wird u.a. durch eine breite Mitgliederbasis erzeugt. Jedes Mitglied hat unabhängig von der Höhe seiner Beteiligung genau eine Stimme. Damit ist sichergestellt, dass anders als z.B. in Aktiengesellschaften nicht die Kapitalmehrheit, sondern die Mehrheit der Mitglieder bei zu treffenden Entscheidungen zählt.

Partizipation und Repräsentation in der Führung

Kooperation drückt sich auch durch Partizipation in der Führung aus. Deshalb ist eine Beteiligung von mit der BERMeG kooperierenden Institutionen in den Führungsgremien der BERMeG erwünscht.

Stabilität, Sicherheit und Nachhaltigkeit bei gleichzeitiger Wirtschaftlichkeit

Bei der Projektierung und Realisierung der Projekte ist Stabilität und Sicherheit das oberste Gebot. Unsere Projekte verfolgen das Prinzip der Nachhaltigkeit. Neben der direkten Profitabilität sehen wir Wirtschaftlichkeit nur als gegeben an, wenn Stabilität, Sicherheit und Nachhaltigkeit gewährleistet sind.

Raum zur Information, Diskussion und Gestaltung

Neben den konkreten Projekten fördern wir ausdrücklich jede Form von lokaler Information, Diskussion und Gestaltung. Wir fördern aktive Arbeitsgruppen, Initiativen und Diskussionskreise vor Ort und begrüßen jede Form der Information der Bürger über erneuerbare Energieversorgung und effiziente Nutzung.

Aktuelles

Bürgerbeteiligung am Gas- und Stromnetz

Die BERMeG hat mit Wirkung zum 01. Januar 2017 einen Gesellschaftsanteil von 5% an der Eigentümerin der Gas- und Stromnetze der Stadt Mörfelden-Walldorf übernommen, an der “Netzeigentumsgesellschaft ... mehr

Unser erster Kunde - spontan begeistert von unserem Ökostrom-Angebot

Für ihr Elektroauto und den Haushalt nutzen Bärbel und Werner Kunz aus Mörfelden-Walldorf jetzt Ökostrom von der BERMeG. Spontan begeistert von unserem Angebot wollen sie damit die ... mehr

Aktive Schule Frankfurt am Main

Auf dem Flachdach der Schule wurde im April 2016 eine Photovoltaikanlage mit 10 kWp durch die BürgerEnergieRheinMain eG realisiert. BERMeG betreibt die PV-Anlage und beliefert den ... mehr

Der BERMeG Geschenkgutschein

Ein wirklich nachhaltiges Geschenk vor allem für Ihre Kinder und Enkelkinder, denn Sie verschenken damit Klimaschutz mit ideeller und finanzieller Rendite. mehr